Rufen Sie kostenlos

Rufen Sie kostenlos

Um mit uns sprechen, geben Sie einfach Ihre Telefonnummer .

* Land
* Ihre Telefonnummer
* Das Länderfeld muss ausgefüllt werden
* Das Vorwahlfeld muss ausgefüllt werden
* Das Telefonnummernfeld muss ausgefüllt werden
Amàre Art
amare-marbella-art-jesus-chacon-v2

PHILOSOPHIE AMÀRE ART

 

Die Vortrefflichkeit beim Umgang mit dem Gast ist eine Kunst, um die wir uns stetig bemühen, sie unter Beweis zu stellen.

 

 

Ihre Sinne verwöhnen, die Harmonie und Schönheit pflegen, Ihren Aufenthalt in eine sinnliche Erfahrung verwandeln, die Ihren Geist streichelt und jeden Ihrer Sinne zu stimulieren ist auch eine Aufgabe der Künstler, die aus unseren Einrichtungen in Marbella mit einmaligen Kunstausstellungen ihre Leinwand machen.

amare-marbella-alberto-zaldivar-6-(1)
amare-marbella-alberto-zaldivar

Amàre Art integriert die Kunst im Hotel und bietet den Hotelgästen und Einheimischen einen einzigartigen Ausstellungsbereich. Fotografie, Mode, Design, Bildhauerei, Videoart oder Malerei finden in Amàre einen Bereich, in dem sie einen Sinn bekommen.

 

Ein Rundgang durch das Hotel, seine Flure, Treppen oder eine Fahrt mit dem Aufzug werden zu einem globalen Kunsterlebnis in Marbella, in dem die Gefühle geweckt werden.

JESÚS CHACÓN

jesus-chacon

Die professionelle Laufbahn des Fotografen Jesús Chacón ist mit Werke und Ausstellungen gespickt, die seine künstlerische Qualität unter Beweis stellen. Sein Blick, abgesehen von der Technik, erzählt uns Geschichten, die uns in eine Welt versetzen, die sich in unserer befindet. Dabei sind wir uns bewusst, dass wir sie nur durch seine Augen und seine Technik sehen können. Jetzt kommt er, um der Architektur des Amàre mit drei seiner vitalen Projekte, Leben einzuhauchen: „Fotogramas”, „Miradas de una ciudad” und „Instantes/Invisibles”.

 

Eröffnungsdatum: 16. März

Die professionelle Laufbahn des Fotografen Jesús Chacón ist mit Werke und Ausstellungen gespickt, die seine künstlerische Qualität unter Beweis stellen. Sein Blick, abgesehen von der Technik, erzählt uns Geschichten, die uns in eine Welt versetzen, die sich in unserer befindet. Dabei sind wir uns bewusst, dass wir sie nur durch seine Augen und seine Technik sehen können. Jetzt kommt er, um der Architektur des Amàre mit drei seiner vitalen Projekte, Leben einzuhauchen: „Fotogramas”, „Miradas de una ciudad” und „Instantes/Invisibles”.

 

 

Eröffnungsdatum: 16. März

jesus-chacon

Die Geschichten der „Fotogramas” inspirieren sich an den Erlebnissen, Sensationen und Träumen des Künstlers. Das Opfern, die Liebe, die Leidenschaft, die Illusion, die Träume und die Habsucht sind einige der Fragmente dieser Serie, die in Form eines Fotogramms aus jeder Geschichte herausgezogen wurde.

 

Miradas de una ciudad” ist eine Reflexion in Bezug auf das Konzept der Stadt, aus einer besonders menschlichen Perspektive, bei der die Personen im Vordergrund stehen, die ihr wichtigster Wert sind. Dazu gehören lokale Künstler, Interpreten und Sportler von nationalem Ansehen wie David Delfín, Mariola Fuentes, Dani García oder Carlos Cabezas, die uns ihre einzigartige, in Schwarz und Weiß geschmiedete Geschichte erzählen.

 

Bei „Instantes/Invisibles” taucht der Künstler in die Welt der anonymen Personen ein, die er mit seiner Kamera fokussiert. Wer sind sie? Was verbirgt sich hinter ihnen? Dies waren einige der Fragen, die er sich stellte, als er sich seine Geschichten vorstellte, während er das Umfeld, das sie umgab, verschwinden ließ. Gleichzeitig beobachtete er, wie wir, dank der Technologien, mit denen kommunizieren, die nicht mehr da sind und wie wir mit dem Schweigen gegenüber denen umgehen, die wir an unserer Seite haben.

Die Geschichten der „Fotogramas” inspirieren sich an den Erlebnissen, Sensationen und Träumen des Künstlers. Das Opfern, die Liebe, die Leidenschaft, die Illusion, die Träume und die Habsucht sind einige der Fragmente dieser Serie, die in Form eines Fotogramms aus jeder Geschichte herausgezogen wurde.

 

Miradas de una ciudad” ist eine Reflexion in Bezug auf das Konzept der Stadt, aus einer besonders menschlichen Perspektive, bei der die Personen im Vordergrund stehen, die ihr wichtigster Wert sind. Dazu gehören lokale Künstler, Interpreten und Sportler von nationalem Ansehen wie David Delfín, Mariola Fuentes, Dani García oder Carlos Cabezas, die uns ihre einzigartige, in Schwarz und Weiß geschmiedete Geschichte erzählen.

Bei „Instantes/Invisibles” taucht der Künstler in die Welt der anonymen Personen ein, die er mit seiner Kamera fokussiert. Wer sind sie? Was verbirgt sich hinter ihnen? Dies waren einige der Fragen, die er sich stellte, als er sich seine Geschichten vorstellte, während er das Umfeld, das sie umgab, verschwinden ließ. Gleichzeitig beobachtete er, wie wir, dank der Technologien, mit denen kommunizieren, die nicht mehr da sind und wie wir mit dem Schweigen gegenüber denen umgehen, die wir an unserer Seite haben.

ALTE AUSSTELLUNGEN

alberto-zaldivar1

Ausstellung Alberto Zaldívar

Die große Leidenschaft und der Lebensstil des berühmten Künstlers Alberto Zaldívar wird in den exklusiven und originellen Illustrationen zum Ausdruck gebracht, die mit der Innenarchitektur der verschiedenen Zonen des Hotels Amàre Marbella verschmelzen und für eine Fusion der Innovation, Modernität und Eleganz sorgen.

ALTE AUSSTELLUNGEN

Ausstellung Alberto Zaldívar

 

Die große Leidenschaft und der Lebensstil des berühmten Künstlers Alberto Zaldívar wird in den exklusiven und originellen Illustrationen zum Ausdruck gebracht, die mit der Innenarchitektur der verschiedenen Zonen des Hotels Amàre Marbella verschmelzen und für eine Fusion der Innovation, Modernität und Eleganz sorgen.

alberto-zaldivar1

Lage

 

Avda. Severo Ochoa 8

29603, Marbella, Málaga, España

Kontakt

Reserven:

+34 900 82 84 26

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag

Von 9:00 bis 22:00 Uhr