Marbella: eine gesunde Stadt, in der Sie die beste Luft der Iberischen Halbinsel genießen können

  • Starsite
  • Blog
  • Tourismus
  • Marbella: eine gesunde Stadt, in der Sie die beste Luft der Iberischen Halbinsel genießen können

Wenn es ans Reisen geht, denken wir immer an das Ziel, die Jahreszeit, den Preis, die Sehenswürdigkeiten,… aber denken wir auch an unsere Gesundheit? Ein tolles Beispiel für ein gesundes Reiseziel ist Marbella. Hier gibt es nicht nur die besten Strände und das beste Wetter, sondern die Besucher kommen auch … Read More

0

Aktivitäten Parks Rat

Wenn es ans Reisen geht, denken wir immer an das Ziel, die Jahreszeit, den Preis, die Sehenswürdigkeiten,… aber denken wir auch an unsere Gesundheit? Ein tolles Beispiel für ein gesundes Reiseziel ist Marbella. Hier gibt es nicht nur die besten Strände und das beste Wetter, sondern die Besucher kommen auch in den luxuriösen und exklusiven Genuss der besten Luftqualität in ganz Spanien.

Laut dem letzten Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) über die Konzentration gelöster Partikel in den größten Städten, liegt Marbella auf dem dritten Platz der Großstädte Spaniens mit der saubersten Luft. Und dies ist teils darauf zurückzuführen, dass Marbella sich auch in den Top 10 der Städte mit den meisten Grünzonen pro Einwohner befindet. Eine echte grüne Lunge an der Costa del Sol.

 

Parks und Gärten

 

Marbella: in der Sie die beste Luft der Spanien genießen können - Constitution Park Marbella

 

Zu den bedeutendsten Parks und Gärten Marbellas gehören:

 

Parque de La Alameda

Er befindet sich im Zentrum der Stadt, vor der Altstadt, und ist eine historische Grünzone der Stadt und der älteste Spazierweg. Man findet hier einen kleinen botanischen Garten und einen beliebten Treffpunkt.

google-map-iconGoogle Maps

 

Avenida del Mar 

Sie befindet sich zwischen dem La Alameda und der Strandpromenade. Dies ist ein Ort zum Spazierengehen und Ausruhen. Man findet hier Brunnen, Laubengänge, Gärten und eine der bedeutendsten Skulpturen von Salvador Dalí.

google-map-iconGoogle Maps

 

Parque de la Constitución

Dies ist einer der beschaulichsten Orte in der Altstadt. Er sticht durch seine dichte Vegetation, seinen gepflegten Rasen, seinen Kinderspielplatz und seine kleine Sternwarte hervor. Am bedeutendsten ist das Auditorium mit Platz für 600 Leute, in dem in der Sommersaison alle Arten von Vorführungen stattfinden.

google-map-iconGoogle Maps

 

Parque Arroyo de la Represa

Das Flussbett bietet uns zwei künstliche Seen in einem Park mit Sportplätzen, Spielplätzen und dem Bonsai-Museum und all dies im Zentrum der Stadt.

google-map-iconGoogle Maps

 

Jardín El Ángel

Dieser Garten im Viertel El Ángel ist einer der schönsten und umfangreichsten botanischen Gärten der Costa del Sol. Er hebt sich durch seine Artenvielfalt und das Alter seiner Bäume hervor und wird in drei Abschnitte unterteilt: der Jardín de Crucero (Seefahrts-Garten), Jardín Romántico (Romantischer Garten) und Jardín Tropical (Tropischer Garten).

google-map-iconGoogle Maps

 

Parque Pinar de Nagüeles 

Dies ist ein Naturpark am Fuße der Sierra Blanca mit Steintischen und -bänken, einem Spielplatz, einer Jugendherberge und Grillplätzen.

google-map-iconGoogle Maps

 

Parque Vigil de Quiñones 

In diesem Waldpark wächst die einheimische Vegetation des Landkreises. Es gibt Grillstellen, Tische und Bänke, einen weitläufigen Sportbereich, Spielplätze und ein Café.

google-map-iconGoogle Maps

 

Parque de las Medranas (San Pedro de Alcántara)

In diesem Park gibt es einen großen See, in dem man Wassersport betreiben kann, ohne dass man ein Boot benötigt.

google-map-iconGoogle Maps

 

 

Städtische strecken, um die reiche biodiversität von Marbella kennenzulernen

 

Städtische strecken, um die reiche biodiversität von Marbella kennenzulernen
Die verschiedenen Stadtkerne der Gemeinde Marbella sind weitere Enklaven von umwelt-touristischem Interesse. Zahlreiche und verschiedene Pflanzen- und Tierarten haben sich auf den Plätzen, in den Gärten, an den Stränden und anderen Orten in der Stadt angesiedelt. Eine reiche Biodiversität, die Sie jetzt, dank der gekennzeichneten Stadtwegen mit ihren Informationstafeln und Leitfäden, kennenlernen können.

Das Netz grüner Strecken verläuft durch die Stadtkerne von Marbella, San Pedro und Las Chapas. Dazu gehören u. a. emblematische Plätze wie der Paseo de la Alameda, die Avenida del Mar, der Park der Constitución, der Strand La Fontanilla, der Bach Arroyo Guadalpín, der Platz Monseñor Bocanegra, der Kongresspalast, der Orangenplatz, Pecho de las Cuevas und der Park La Represa.

Ein gemütlicher Spaziergang auf diesen Stadtstrecken ermöglicht es Ihnen, die Geschichte der verschiedenen, botanischen Arten kennenzulernen, die sich hier angesiedelt haben. Von der Yucca-Palme mit ihrer wunderschönen Blüte, die die Einwohner von El Salvador als Zutat für verschiedene, traditionelle, gastronomische Rezepte verwenden, bis hin zur falschen Kokospalme, dem falschen Pfefferbaum, der kanarischen Pinie, dem Lorbeerbaum aus Indien, der mediterranen Pinie sowie weitere lokale Pflanzenarten. Auch der Palisanderholzbaum, der Olivenbaum, die australianische Eiche, die Dattelpalme und die Platane gehören zur städtischen Flora Marbellas.

Der Katalog der Vögel, die am städtischen Himmel von Marbella zu sehen sind, ist auch sehr umfangreich. Abgesehen von den vielen und unterschiedlichen Möwenarten, bekommen Sie u. a. auch andere Seevögel zu sehen wie den Basstölpel, den großen Kormoran, die Brandseeschwalbe und den Tordalk. Viele dieser Arten sind am Himmel der Costa del Sol zu sehen, wenn sie im Herbst und Winter auf Wanderschaft gehen. An Plätzen wie dem Bach Arroyo Guadalpín und dem Park La Represa können Sie den Flug der verschiedenen Adler, Teichrallen, Graureiher und dem kleinen Zaunkönig beobachten, der als kleinster Vogel Europas gilt.

Wie Sie wahrscheinlich bemerkt haben, verbergen die Straßen, Plätze und anderen Winkel von Marbella eine interessante Flora und Fauna. Wir laden Sie ein, auf Entdeckungstour zu gehen.

 

 

Routen, um die beste Luft der Iberischen Halbinsel zu genießen

 

Marbella: in der Sie die beste Luft der Spanien genießen können - Hiking in Marbella

 

Da Marbella die beste Luft der Iberischen Halbinsel zu bieten hat, lohnt es sich, die Natur zu genießen. Und rund um diese Stadt gibt es zahlreiche herrliche Gegenden zum Wandern, darunter Istán, das Refugio de Juanar, die Serranía de Ronda…es gibt viele beeindruckende Pläne und Rundwege, perfekt für alle Liebhaber des Trekkings und der Natur.

 

La Gran Senda de Málaga (The Great Malaga Path):

Dies ist eine Pionierroute in Andalusien, die die Vielfalt der Landschaft und Umwelt der gesamten Provinz abdeckt. Diese ist auch ein Gran Recorrido (GR-249), welcher die Wanderwege der Provinz verbindet und sie mit dem Camino Mozárabe de Santiago und dem europäischen Gran Recorrido (GR–92 E-12), welcher entlang des Mittelmeers bis Griechenland führt, vereint.

La Gran Senda de Malaga

 

Refugio de Juanar  – La Concha

Dies ist die beliebteste lokale Wanderstrecke. Wenn wir den Aufstieg vom Refugio de Juanar beginnen, so dauert es rund 6 Stunden und von Marbella aus sind es zwischen 8 und 9 Stunden.

Der Aufstieg zum La Concha, dem 1.200 Meter hohe Gipfel hinter Marbella, bietet uns einen außergewöhnlichen Blick über Marbella. Die Küste von Fuengirola nach Gibraltar. Die gegenüberliegende afrikanische Küste sowie die gesamte Sierra de las Nieves.

Visit Wikiloc, the GPS location-sharing community

 

Senda de los monjes 

Man geht in Puerto Rico Bajo los und gelangt zum Mirador de Juanar in rund 5 Stunden. Länge 8 km. Spaziergang entlang der Küste von Marbella. Dies ist eine lineare, sieben Kilometer lange Strecke mit geringer Schwierigkeit, die eineinhalb Stunden dauert. Der Ausgangspunkt ist der Fischerhafen und das Ende liegt am Puerto Banús.

Visit Wikiloc, the GPS location-sharing community

 

Puerto Rico – Mirador de Juanar (Juanar Overlook)

Man geht in Puerto Rico Bajo los und gelangt zum Mirador de Juanar in rund 5 Stunden. Länge 8 km.

Visit Wikiloc, the GPS location-sharing community

 

Spaziergang entlang der Küste von Marbella

Dies ist eine lineare, sieben Kilometer lange Strecke mit geringer Schwierigkeit, die eineinhalb Stunden dauert. Der Ausgangspunkt ist der Fischerhafen und das Ende liegt am Puerto Banús.

Visit Wikiloc, the GPS location-sharing community

 

EMPFEHLUNGEN

1. Respektieren Sie die Ruhe der Landschaften, die Sie durchwandern und stören Sie nicht die Fauna in der Umgebung, welche Sie in Ruhe auch besser beobachten können

2. Werfen Sie den Müll in den nächsten Mülleimer. Sie können auch den Müll aufheben, den Sie finden und somit einen Teil zur Verbesserung der Umwelt beitragen

3. Sammeln Sie alle Informationen über Ihre Route, die Sie finden können: Karten, Beschreibung des Tagesablaufs, usw

4. Verwenden Sie passendes Schuhwerk und Material, nehmen Sie genügend Wasser mit

5. Gehen Sie möglichst nicht alleine los, erzählen Sie Familie und Freunden von Ihren Plänen und nehmen Sie ein geladenes Handy mit

6. Die Wanderwege auf der Südseite der Sierra Blanca haben starke Gefälle, weshalb man mit guter Ausrüstung losgehen sollte

7. Marbella besitzt einzigartige Fleckchen, genießen Sie sie

 

 

 

Haben Sie eine Reservierung bei uns über Thomas Cook ?. Wir helfen Ihnen gerne weiter in der Telefonnummer +34 917 941 285.