Leitfaden zum Genießen und Überleben des Volksfests von Malaga (Feria de Málaga)

  • Starsite
  • Blog
  • Tourismus
  • Leitfaden zum Genießen und Überleben des Volksfests von Malaga (Feria de Málaga)

Die Feria de Malaga findet im August statt und hat nichts mit der Messe von Sevilla oder Jerez zu tun. Zu dieser Feier kleidet sich ganz Malaga in Lichter, um eines der großen Festivals des Jahres abzuhalten: die Messe von Malaga, die für 10 Tage mit ihren jeweiligen Nächten sowohl … Read More

0

Aktivitäten Freizeit Rat

Die Feria de Malaga findet im August statt und hat nichts mit der Messe von Sevilla oder Jerez zu tun. Zu dieser Feier kleidet sich ganz Malaga in Lichter, um eines der großen Festivals des Jahres abzuhalten: die Messe von Malaga, die für 10 Tage mit ihren jeweiligen Nächten sowohl die Einwohner von Malaga als auch die Touristen, die die Costa del Sol in der Sommerzeit besuchen, in Atem halten wird.

Die August Messe ist wahrscheinlich das wichtigste Sommerfest der gesamten Costa del Sol, die Gründe dafür sind vielfältig und reichen vom Genuss des besten Klimas Europas bis hin zu den zahlreichen Partys, über Denkmäler, Strände, Museen und kulturelle Besuche, aber vor allem und hauptsächlich gute Musik und reichhaltige Küche. Ganz gleich, wie Sie sind und ob Sie mit mehr oder weniger Intensität leben wollen, das Wichtigste am Volksfest Malaga ist es, das Ereignis an einem der schönsten Orte Europas zu genießen und mitzuerleben.

 

Ursprung der Volksfest von Malaga (Feria de Málaga)

 

Feria de Malaga 2019

 

Die Feria von Málaga wird im Gedenken an die Eingliederung von Málaga an die Krone von Kastilien durch die Katholischen Könige, die am 19. August 1487 in die Stadt einzogen, gefeiert. Die Könige gaben der Stadt das Bildnis der Virgen de la Victoria und der kurz zuvor gebildete Stadtrat wollte diesen Tag mit einer jährlichen Feierlichkeit gedenken.

Einige Jahre später (1491) etablierte der Stadtrat dieses Volksfest, welches im Laufe der Jahre an Bekannt- und Beliebtheit gewann und heute das große Sommerfest im Süden Spaniens ist.

 

So erreichen Sie das Volksfest des Zentrums und das Veranstaltungsgelände

 

Volksfest von Málaga (Feria de Málaga) - anfahrt

 

An den Messetagen ist der öffentliche Nahverkehr das Beste, weshalb die Stadtverwaltung die Mobilität sowohl zum Veranstaltungsgelände als auch zum Volksfest im Zentrum fördert und insgesamt mehr als 270 Busse zur Verfügung stehen werden. Hinzu kommt die Linie F, die die beiden Messeorte 24 Stunden täglich mit fast symbolischen Preisen (1,5 €) verbindet. Eine weitere Möglichkeit ist der Taxiservice, der in Malaga sehr effizient arbeitet.

 

Festreden und Feuerwerk

 

Volksfest von Málaga (Feria de Málaga) - feuerwerk

 

Die Feierlichkeiten in Málaga beginnen in Meeresnähe mit der Festrede, die von einem herausragenden Einwohner von Málaga gegeben wird und um Mitternacht mit einem spektakulären Feuerwerk abschließt. Wenn Sie es von der Malagueta aus sehen wollen, sollten Sie etwa eine Stunde vorher dort sein, um noch einen Platz zu bekommen. Wir empfehlen Ihnen allerdings, zum Aussichtspunkt des Gibralfaro, oder besser noch, auf die Dächer der Kathedrale zu gehen. Jedes Jahr werden etwa 110 Eintrittskarten hierfür zum Kauf angeboten, die Sie online oder telefonisch über 902 646 289 reservieren können.

 

Die beiden Volksfeste

 

Volksfest von Málaga (Feria de Málaga)

 

Die Feria von Málaga ist außergewöhnlich, denn sie kann in verschiedenen Umgebungen genossen werden. Tagsüber ist der größte Teil des Festangebots in der historischen Altstadt. Und des nachts sind die Feierlichkeiten und der „Jaleo“ im Cortijo de Torres, ein Messegelände, das sich außerhalb der Hauptstadt an der Schnellstraße N-340 befindet.

Dass es an zwei verschiedenen Orten abgehalten wird, bedeutet nicht, dass tagsüber der Real de la Feria (eigentliche Messeplatz) im Cortijo de Torres nicht genossen werden kann, obwohl es natürlich nicht zu leugnen ist, dass die besten Feierlichkeiten im Zentrum stattfinden.

 

Feierlichkeiten im Zentrum

 

Volksfest von Málaga (Feria de Málaga) - tag

 

Während der Festlichkeiten lädt das Zentrum zu viel Spaß und dem bekannten „Jaleo“ ein. Die gesamte Altstadt, mit der Larios-Straße und der Plaza de la Constitución als Nervenzentrum, zieht die Aufmerksamkeit der Einwohner und Besucher an. Das gesamte Zentrum füllt sich – mehr noch als gewöhnlich – mit Bars, Cafés und Ständen, damit die ausgezeichneten lokalen Weine genossen und mit einer reichlichen Auswahl an zubereiteten Tapas begleitet werden können. An jedwedem Tag des Volksfestes werden eine Vielzahl von Shows, Ausstellungen und Veranstaltungen geboten, da die Galerien und Museen Sonderausstellungen mit speziell an diese Jahreszeit angepassten Öffnungszeiten anbieten, und Sonntagnachmittag ist der Eintritt sogar frei. Auch einige der im Zentrum liegenden Plätze bieten Vorführungen an.

Etwas, das sie einzig und ausschließlich in Málaga erleben können, sind die Verdiales-Folkloregruppen, die durch die Larios-Straße ziehen mit Kostproben dieser hier so typischen festlichen Vorführungen.

Tausende füllen die Straßen und Plätze und stärken sich mit einem Glas Cartojal oder einem Drink, damit sie später noch den Stierkampf genießen können, der auf der Plaza de la Malagueta abgehalten wird. Diese Stierkampfveranstaltung ist einer der wichtigsten im ganzen Land und ist ein Muss für seine Fans.

Das wichtigste an diesem Volksfest ist, dass sich der Besucher wie eine Sardelle unter vielen fühlt und daher wird ihn die große Schönheit dieser Feierlichkeit verzaubern.

 

Der Real de la Feria

 

Volksfest von Málaga (Feria de Málaga) - Nacht

 

Bei Einbruch der Nacht des ersten Messetags, findet eines der meist erwarteten Ereignisse des Jahres statt: der Bürgermeister drückt den Knopf, der die Festbeleuchtung einschaltet, welche während der gesamten Dauer der Festlichkeit den Real de la Feria in Málaga beleuchtet, und auch offiziell den Beginn des Volksfestes markiert.

Was das Volksfest von Málaga von anderen unterscheidet, ist, dass Sie jeden einzelnen der Stände genießen können, da der Eintritt frei ist, und Sie sich auf diese Art und Weise mit jeglicher Art von Musik und einer Vielzahl von Angeboten (aus Málaga, Flamenco, aus Sevilla, Verdial, Orchester, Musik für junge Leute…) Spaß haben können.

Das Fest steigert sich zwischen Gläsern mit Cartojal, Drinks, Tänzen und viel Gelächter die ganze Nacht hindurch, und endet erst bei Morgengrauen des neuen Tages.

Man muss sagen, dass, obwohl es zwei Bereiche des Volksfestes gibt, welche beide Ihre Vor- und Nachteile haben, ist die Wahl zwischen beiden ganz entsprechend Ihres persönlichen Geschmacks, denn tagsüber finden Sie im Real Pferdekutschen und Reiter gemütlich durch die Straßen ziehend. Auch ist das Volksfest tagsüber nicht so voll und man kann die 204 Stände viel entspannter genießen.

 

 

Was und wo zu Essen und Trinken während des Volksfestes

 

Feria de Málaga - Crédito editorial: Ryszard Filipowicz / Shutterstock.com

 

Die Hauptattraktion der Messe ist das gute Essen, vor allem, da in diesen Tagen ihr ‘Boquerón’-Gaumen verfeinert wird. Zu den typischen Gerichten der Messe gehören ebenso gebratener Fisch, Schinken, Käse, gekochte Garnelen oder Krabben, Paprika oder Kartoffelomelett. Eine ganze gastronomische Auswahl basierend auf dem Meer. Wir empfehlen Ihnen, Orte wie La Reserva del Pastor, Lo Gueno, Antigua casa del Guardia, Los Mellizos, Los Gatos, La espiga, Peña la Solera, Cortijo Pepe oder, wenn Sie etwas cooleres wünschen, José Carlos García im Muelle Uno zu besuchen.

Die Bodegas El Pimpi, die im Laufe der Zeit die Kategorie “Tempel” erworben haben, müssen im Rahmen der Veranstaltung besonders erwähnt werden. Denn es handelt sich um einen Ort mit besonderem Charme, an dem Sie auf das Wohl der Feria mit einem köstlichen süßen Wein des Landes anstoßen und einige “ligeritos” und andere Köstlichkeiten probieren können. Sicherlich denken Sie jetzt, dass das alles ganz gut klingt, aber Sie können uns glauben, dass es sogar noch besser schmeckt.

Wir empfehlen Ihnen, neben den berühmten Pimpi auch die Taverne El Mentidero zu besuchen, wo Sie viel festliche Atmosphäre atmen können. Hier müssen Sie unbedingt den Tomatensalat, Kabeljau pil pil, Flamenquín de la casa oder Thunfisch in Butter bestellen.

Auf dem Festgelände des Cortijo de Torres sollten Sie sich die Peña El Sombrero nicht entgehen lassen, wo Sie traditionelle Gerichte wie frittierte iberische Speisen oder Auberginen mit Honig genießen können.

 

Tipps zum Genießen der Feria de Málaga

 

Feria de Agosto, Malaga

 

Genießen Sie die Proklamation und das Feuerwerk

Die Proklamation ist der Auftakt für das Festival der Provinzhauptstadt und stellt auch eine der am meisten erwarteten Veranstaltungen der gesamten Messe vor: das Feuerwerk.

In der Nacht der Feuer werden vom Meer aus mehr als 800 Kilo Schießpulver abgeschossen, was ein unglaubliches Schauspiel bietet.

 

Bestaunen Sie die Beleuchtung des Festgeländes

Das Anzünden der Beleuchtung der Portada del Real ist ein magischer Moment, eine Tradition, die immer mehr Menschen anzieht.

 

Flamenco-Aufführungen im Freien

An jedem Tag der Festlichkeit wird in der Larios Straße das Festival von Verdiales gefeiert, bei dem Hunderte von Gruppen und Sängern zusammenkommen, um den Tag zu verschönern.

 

Tragen Sie bequeme Kleidung

In der Feria de Málaga ist keine Etikette vorgeschrieben und bei durchschnittlich 35 Grad ziehen sich die Leute normalerweise informell und bequem an, aber nur für die Tagesmesse, denn des nachts tragen die Leute eher formelle Kleidung zum Besuch der Stände des Festivals.

 

Benutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel

Um zu verhindern, dass die Besucher im Auto anreisen, bietet die Stadt rund um die Uhr öffentliche Verkehrsmittel an, mit denen sie sich einfach und bequem in der Stadt bewegen können.

 

Nützliche Telefonnummern

 

Feria de Agosto, Málaga

 

Sicherheit

  • Nationalpolizei (Notfälle) 091
  • Guardia Civil 062
  • Lokale Polizei (Notfälle) 092

 

Notfälle

  • Medizinische Notfälle 061
  • Alle Notfälle 112
  • Notfälle S. S. 902 50 50 61
  • Notfälle Rotes Kreuz 902 22 22 92

 

Krankenhäuser

  • Hospital Carlos Haya 951 03 01 00
  • Hospital Civil 951 03 03 00
  • Universitätsklinik 951 03 20 00
  • Materno Infantil 951 03 02 00
  • Hospital C. Costa del Sol 952 82 65 96

 

Bürgerdienste

  • Bürgerinformationen 010 (von der Gemeinde Málaga aus)
  • Fundbüro 951 926 111
  • Möbelkollektion 900 900 000

 

Kartenstornierung

  • Verlust von Karten (VISA) 913 62 62 00
  • Verlust von Karten (C. Ahorro) 915 96 53 35
  • Kartenstornierung (Servired) – 902 192 100
  • Kartenstornierung (4B) – 913 626 200
  • Kartenstornierung (American Express) – 900 99 44 26

 

Transport

 

Flughafen

  • Information: 952 04 84 84
  • Telefon Abfluginformation 95 204 88 04
  • Telefon Ankunftsinformation T2 95 204 88 44
  • Telefon Ankunftsinformation T1 95 204 88 45

 

Bahn

  • RENFE. Informationen und Buchung
    Telefon 912 320 320

Stadtbusse

  • EMT (Empresa Malagueña de Transportes)
    Kundenbetreuung: 902 527 200

 

Überlandbusse

  • Busbahnhof Malaga. Telefon: 952 35 00 61
  • PORTILLO Telefon: 902 45 05 50
  • ALSINA GRAELLS Telefon: 952 31 82 95
  • AMARILLOS Telefon: 952 36 30 24
  • FERRÓN COÍN Telefon: 952 35 54 90
  • JULIÁ Telefon: 952 23 23 00
  • VALLENIZA. Telefon: 952 54 27 84
  • OLMEDO Telefon: 952 43 30 43
  • RUIZ ÁVILA Telefon: 952 35 00 61
  • VAZQUEZ OLMEDO: 952 43 35 23

 

Taxis

  • Malaga Lokaler und Provinzieller Taxi Verband 952 34 56 93
  • Unitaxi 952 33 33 33
  • Taxi Unión 952 04 08 04 / 952 04 00 90
  • Information Städtisches Taxi-Institut 952 12 20 40

 

Allgemeines Programm der Messe 2019