Was kann man auf der Uferpromenade zwischen Puerto Banús und Marbella sehen und unternehmen

  • Starsite
  • Blog
  • Tourismus
  • Was kann man auf der Uferpromenade zwischen Puerto Banús und Marbella sehen und unternehmen

Die Uferpromenade von Marbella ist der Stolz und die Freude der Hauptstadt der Costa del Sol. Sie gilt als eine der schönsten Promenaden der gesamten Küste und ist daher eine ideale Strecke, da man auf ihr nicht nur Wandern kann, sondern auch Radfahren (man kann eines schon im Hotel anmieten) … Read More

0

Aktivitäten Strande Wandern

Die Uferpromenade von Marbella ist der Stolz und die Freude der Hauptstadt der Costa del Sol. Sie gilt als eine der schönsten Promenaden der gesamten Küste und ist daher eine ideale Strecke, da man auf ihr nicht nur Wandern kann, sondern auch Radfahren (man kann eines schon im Hotel anmieten) und sie den Vorteil hat, dass man nur wenige Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt ist. Sie ist etwa 7 km lang und bietet auf ihrer Reise von Marbella nach Puerto Banús Restaurants, Bars, exklusive Geschäfte und Kunsthandwerk.

Ein Spaziergang entlang der wunderschönen Uferpromenade Marbella Puerto Banus ist ein Genuss, da sie von Palmen flankiert wird und mit einem Blick auf das Mittelmeer und die Rif-Bergkette Marokkos die Möglichkeit bietet, stilvoll Sport zu treiben. Die Dauer der Route kommt auf das Wandertempo oder die Geschwindigkeit des Pedaltretens an, falls Sie es wagen, diese mit dem Fahrrad zu bewältigen.

 

Puerto Banus (Strände im Westen)

 

Puerto Banus west beaches

 

 

Wir beginnen unsere Tour kurz vor den Stränden westlich von Puerto Banus, wir starten hier, um Ihnen eine auf weißen Felsen erbaute Fußgängerbrücke zu zeigen (ideal zum Radfahren). Der Steg wurde vor kurzem gebaut und die Legende besagt, dass das Grundstück, auf dem sich heute die Häuser befinden, das Heim von Agent 007, Sean Connery, war, welches der Schauspieler bewohnte, wenn er in der Stadt war.

Die Strände hier sind kleine Buchten aus feinem Sand mit einem perfekten Hintergrund, ideal zum Baden, denn das Wasser ist nicht so kalt wie im offenen Meer und der Wellengang ist geringer. Der einzige Nachteil ist, dass sie im Sommer normalerweise überfüllt sind, doch im Herbst, Winter und Frühling sind sie sehr ruhig.

google-map-iconGoogle Maps

 

Puerto Banús

 

Puerto Banus aerial view

 

 

Puerto Banús ist Teil des Freizeit- und Nachtlebens im Herzen Marbellas, besonders im Sommer. In diesem Teil der Region gibt es zahlreiche Freizeitangebote, die auf unterschiedliche Geschmäcker und Altersgruppen ausgerichtet sind. In der Marina dieses Hafens können Sie ein Boot mieten und einen Angelausflug buchen, ein exklusiver Zeitvertreib in Puerto Banús.

Ebenso können Sie nur hier entlang der Straßen spazieren und exklusive Boutiquen wie Dior, Gucci, Dolce&Gabanna, Michael Kors, Cartier oder Swarovski finden und das alles vor der Kulisse des Mittelmeers. Außerdem, wenn Sie es sich leisten können und wollen, können Sie in Puerto Banus die Hilfe Personal Shoppers in Anspruch nehmen. Nach dem Einkaufen können Sie in einigen der Restaurants der Gegend Energie tanken, wie dem Restaurant Los Bandidos, wo Sie internationale Gerichte mit skandinavischen Akzenten probieren können, während Sie sich an den mit Kinofotos verzierten Wänden erfreuen, oder Sie können in die Havana Lounge gehen, ein Restaurant im mediterranen Stil mit hochwertigen Produkten und einem unglaublich guten Tischservice.

Ein großer Teil des Freizeitangebots in Puerto Banús findet nachts statt, besonders in der Hochsaison, wenn alle Bars und Diskotheken geöffnet sind. In Puerto Banus werden Sie sich nicht langweilen, Sie werden immer etwas zu tun finden während Ihres Urlaubs, es gibt etwas Passendes für jeden, ganz nach Ihrem Geschmack, also viel Spaß!

google-map-iconGoogle Maps

 

Puerto Banus (Strände im Osten)

 

Puerto Banus Strand

 

Eine wunderschöne Promenade aus Steingut und Kopfsteinpflaster, mit Palmen, Gärten und hervorragender Aussicht, sowie Fahrradabstellplätzen und informativen Wegkarten.

Hier können Sie die internationalsten und renommiertesten Modemarken genießen. Vor dem Hintergrund des Mittelmeeres können Sie auf dieser schönen und belebten Promenade spazieren gehen und dabei die Schaufenster von Marken wie Dolce&Gabanna, Versace, Dior, Gucci, Cartier und Swarovski genießen.

Nachdem Sie die Einkaufstour gemacht haben, können Sie eine Pause in einem der unglaublichen Restaurants einlegen. Wir empfehlen Ihnen das Marisquería Pepe in Marbella, eine Referenz in Marbella, wo Sie den köstlichen gebratenen Fisch von Málaga probieren können, während Sie eine unglaubliche Aussicht auf den Yachthafen genießen. Ein Erlebnis, das Sie kaum vergessen werden.

google-map-iconGoogle Maps

 

Brücke des Río Verde

 

Brücke des Río Verde

 

Nachdem Sie die Uferpromenade von Puerto Banus überquert haben, erreichen Sie die Fußgängerbrücke von Rio Verde, die mit einer Breite von drei Metern und einer Länge von 70 Metern die längste Fußgängerbrücke Spaniens ist. Diese kürzlich gebaute Brücke erleichtert den Weg von Puerto Banus nach Playa de las Cuchis.

Nach dem Spaziergang betreten wir eines der kunsthistorisch wertvollsten Gebiete der gesamten Umgebung, denn an der Mündung des Flusses befindet sich die römische Villa von Rio Verde, eine große Villa aus dem ersten und zweiten Jahrhundert unserer Zeit. Diese Villa befindet sich in einem akzeptablen Erhaltungszustand, da Sie noch immer den Peristyl (eine schöne, von Säulen umgebene Terrasse) und einige Zimmer bewundern können. Dieses Gebäude ist nicht nur für seinen historischen Wert bekannt, sondern auch für seine Mosaiken, vor allem für den Kopf der Medusa, der einzigartig ist. Die Villa war nicht nur der Wohnort der damalig Herrschenden, sondern auch ein Zentrum der Produktion und des Handels.

google-map-iconGoogle Maps

 

Playa Fántastica, Las Cuchis

 

Las Cuchis Marbella

 

Hier angekommen finden wir die älteste und schickste Strandbar von ganz Marbella, die Strandbar Las Cuchis. Der Name dieses Ortes kommt vom Spitznamen zweier Unternehmerinnen, die in den 70er Jahren die erste Strandbar in der Stadt eröffneten. Es ist einer der traditionsreichsten Orte an der Costa del Sol. In Las Cuchis ist der Strand natürlich fantastisch, wenn man das Essen und Trinken zur Hängematte selbst gebracht bekommt. Aber auch wenn Sie ein Boot haben, nimmt man Ihre Bestellung vom Boot aus entgegen und bringt ihnen alles bis zum Boot, kein Problem.

google-map-iconGoogle Maps

 

Strand von Puente Romano

 

Puente Romano Strand

 

Nach Las Cuchis verengt sich der Strand und die Uferpromenade verläuft mehr und mehr direkt am Meeresufer entlang, da die Promenade wie ein felsiger Wellenbrecher gebaut wurde, um zu verhindern, dass die Flut sie bei den Stürmen an der Costa del Sol wegschwemmt.

Dann kommen wir zum Hotel Puente Romano, das seinen Namen von der römischen Brücke des ersten Jahrhunderts hat, welche sich im Inneren des Anwesens befindet. Es ist nicht verwunderlich, dass etwa ein Kilometer von der römischen Villa von Rio Verde entfernt, sich eine römische Brücke aus derselben Zeit befindet. Wenn Sie neugierig sind, können Sie vielleicht ins Restaurant Del Mar zum Mittagessen einkehren, dieser Strandclub ist mit Natur-Elementen dekoriert und somit vollkommen offen zum Meer hin. Wenn Sie sich für einen Drink an diesem Ort entscheiden, denken Sie daran, dass Sie eine sehr exklusive und ruhige Atmosphäre genießen können, ideal für die dortige delikate Küche. Dieses Restaurant ist berühmt für seine frischen Fischgerichte der Saison, wir empfehlen Ihnen den Ceviche und den Tartar, eine Delikatesse.

google-map-iconGoogle Maps

 

Marbella

 

Marbella Uferpromenade

 

Wenn Sie weiter die Promenade entlang wandern, erreichen Sie bald den Westen von Marbella, wo die Strände breit und fein sind. In diesem Bereich der Uferpromenade finden Sie Fitnessgeräte, Palmen und Duschen, Strandbars, Hängematten, Sonnenschirme, Kioske und das Café Cappuccino, eine obligatorische Haltestelle, wo Sie unter anderem aufgrund ihrer Zusammensetzung, Vielfalt, Qualität und Präsentation ein außergewöhnliches und überraschendes Frühstück genießen können. Vom mediterranen Frühstück, über das Light-, Berlin- oder Fruchtfrühstück, bis hin zum komplettesten, das London genannt wird. Wenn Sie weiter in Richtung Marbella gehen, werden Sie feststellen, dass sich der Boden nach und nach verändert, was bedeutet, dass Sie sich bereits in Marbella befinden. Nachdem Sie an Las Playas del Don Pepe vorbei sind, sind Sie schon ganz in der Nähe des Yachthafens von Marbella.

Sicher sind Sie jetzt auch schon etwas müde und vielleicht hungrig, also warum machen Sie nicht eine Pause auf einer Bank der Promenade oder suchen Sie sich einen Platz zum Snacken oder Essen und dann vielleicht sogar einen Drink?

Auf der Tour haben wir Ihnen viele Orte genannt, an denen man anhalten, sich ausruhen und etwas trinken kann, aber es gibt noch mehr, wie die Beachbar Victors Beach, die sich an der Playa del Ancon Marbella zwischen Puerto Banus und Marbella Club, gegenüber der Moschee von Marbella, befindet, wo sie Spezialisten für gegrilltes Fleisch und Fisch sind. Ihre Spieße sind die besten, die es gibt, aber, wenn Sie Lust auf etwas Anderes haben, machen Sie sich keine Sorgen, denn Ihnen wird hier ein ausgedehntes Menü geboten.

google-map-iconGoogle Maps

 

EL PUERTO DEPORTIVO DE MARBELLA

 

Marbella's marina

 

Aufgrund seiner Lage im Herzen der Stadt ist der Hafen von Marbella sowohl für die Seeleute selbst als auch bei Touristen sehr beliebt. Es ist eine der vier Marinas in der Stadt Marbella und wurde im vergangenen Jahr mit der Blauen Flagge ausgezeichnet.

Der Yachthafen bietet viele Orte, an denen Sie Tapas genießen und gut essen können. Ein Beispiel ist das Restaurant Canalla, wo Sie auf seiner Terrasse eine große Auswahl an Fisch, Fleisch, Salaten und Hamburgern genießen können, mit den Füßen im Sand oder im überdachten Esszimmer. Wenn Sie etwas trinken gehen wollen, ist hier von allem etwas dabei, dominiert aber die Chillout / Lounge-Atmosphäre von Lokalen wie das Maya Marbella, Lemmon oder Seven, unter anderem. Wir empfehlen auch Punto Faro als einen großartigen Ort zum Entspannen und für ein paar Cocktails und Longdrinks.

Darüber hinaus, und als Kuriosität, muss man sagen, dass es sonntags gleich am Hafen einen kleinen Markt für Kunsthandwerk und Raritäten gibt.

google-map-iconGoogle Maps

 

Amare Beach und Belvue Rooftop Bar

 

Belvue Rooftop bar at  sunset

 

Im Amare finden Sie geräumige balinesische Betten und tolle Musik, um Ihren Tag auf der Promenade von Marbella so entspannt wie möglich ausklingen zu lassen.

Das gastronomische Angebot dieses Strandclubs basiert auf einer sorgfältigen Küche mit saisonalen Produkten und einer ausgeprägten mediterranen Inspiration. Sie können fast alles bestellen, was Sie wollen, Sie können unter kreativen Tapas, Reis, den besten Meeresfrüchten auswählen…. oder sogar stilvolle Pizzen und leckere Hamburger….. Amàre Beach ist der perfekte Ort, um die mediterrane Essenz in ihrem Ursprung zu genießen, einer der besten Orte, um in Marbella zu essen.

Um den Tag ausklingen zu lassen und zu feiern, dass wir diese Uferroute beendet haben oder um das Selfie zu machen, um welches Sie alle Ihre Fans in sozialen Netzwerken beneiden werden, empfehlen wir Ihnen die Terrasse Belvue Rooftop Bar. Hier können Sie die besten Cocktails genießen, während Sie sich in die Aussicht verlieben, die dieser Ort bietet, einen 360° Panoramablick auf das Mittelmeer, das historische Zentrum von Marbella und die unglaubliche und wunderschöne Sierra Blanca.

 

Marbella ein 5-Sterne-Ziel voller Geschichte und Kuriositäten

Marbella: Eine Tour durch die Altstadt